Soziales Engagement ist uns wichtig

Soziales Engagement der Aequitas Group

Soziales Engagement hat bei ADVIA Tradition. So sehen wir uns al Wirtschaftsunternehmen in einer gesellschaftlichen Verantwortung und spenden nicht einfach nur Geld, sondern packen gerne auch tatkräftig an. Aktuell engagiert sich ADVIA als Teil der AEQUITAS Group bei einem Hilfsprojekt der „We Can Foundation“ in den Slums der Malad Railroad Tracks in Mumbai. AEQUITAS hat unweit dieser Slums sein indisches Headquarter.

Soziales Engagement der Aequitas Group

Kindern eine Perspektive bieten

Die Foundation ermöglicht Kindern den Zugang zu Bildung – und manchen dadurch in weiterer Folge ein Leben in Würde und Respekt. Derzeit werden ca. 100 Kinder zwischen 5 und 16 Jahren in einem eigens dafür errichteten Schulungsraum in der Siedlung unterrichtet. Der Fokus liegt in den Fächern Mathematik, Englisch und Marathi, aber auch in der Vermittlung von Computerkenntnissen.

Bewohner dieser (ursprünglich als temporären Lösung angedachten) Siedlung leben unter miserablen Lebensverhältnissen. Erbaut vor mehr als vier Jahrzehnten bieten die einst aus Blech und Plastikabfällen gebauten Hütten noch immer ein tristes Erscheinungsbild.

Bildung als Ausweg aus der Misere

„Bildung ist oft der einzige Weg aus der Armut. Deswegen ist uns die Förderung von Kindern ein besonderes Anliegen. Ohne eine solide Schulausbildung ist ein Ausweg aus der Misere kaum denkbar. Mit unserem Engagement möchten wir vor Ort einen Beitrag dazu leisten, jungen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“, betont Martin Behn, ADVIA Geschäftsführer.

Letzter Post Kosten sparen mit Azure? Ganz einfach mit dem Hybridvorteil und reservierten Instanzen!

Nächster Post Süßes oder Saures: S/4HANA Rollout für Süßwarenkonzern