Bereit für’s „New Normal“?

Hybrid work quickcheck Blog

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt: Mitarbeitende arbeiten sowohl im Büro als auch im Home Office. Hybrides Arbeiten soll sich zum „New Normal“ entwickeln. Eine effiziente Ausgestaltung dieser hybriden Arbeit ist jedoch mehr als komplex, denn: Es ist kein einfaches Unterfangen, einen Kompromiss zwischen den Ansprüchen des Unternehmens und den Bedürfnissen der Mitarbeitenden zu finden. Wie gehen mittelständische Unternehmen in Deutschland also mit dieser Herausforderung um?

Hybrid work quickcheck Blog
We Work Studie 2021 - Hybrides Arbeiten

6 Erfolgsdimensionen für hybrides Arbeiten

Laut der umfassenden Studie „The Future of Work is Hybrid” vom April 2021 wünscht sich die Mehrzahl der Beschäftigten heutzutage ein hybrides Arbeitsmodell, das sowohl das Arbeiten im Home-Office als auch im Büro erlaubt – im besten Fall also das Beste aus zwei Welten herausholt. Voraussetzung dafür ist jedoch ein umfassendes Konzept für die hybride Arbeit im Unternehmen, das unterschiedliche Erfolgsfaktoren ausgewogen berücksichtigt.

Um den Status Quo der hybriden Zusammenarbeit in deutschen Mittelstandsunternehmen zu erheben und einen branchenübergreifenden Benchmark-Report zu erstellen, führt ADVIA den Hybrid Work Check durch. Mit Hilfe eines ca. 12-14 minütigen Onlinefragebogens wird der Status Quo in Sachen hybrides Arbeiten erhoben. Die Ergebnisse fließen in einen individuellen 15-seitigen Reifegrad-Report, der neben einer Einschätzung des individuellen Reifegrads auch konkrete Handlungsempfehlungen gibt. Die Teilnahme am Hybrid Work Check ist für Unternehmen kostenlos.

Wie profitieren Unternehmen vom Hybrid Work Check?

ADVIA unterstützt Kunden bei der Gestaltung und Optimierung der digitalen Zusammenarbeit mit cloudbasierten Collaboration-Plattformen und Tools. Dabei haben wir gelernt, dass der Einsatz von modernen Technologien zwar ein Schritt in die richtige Richtung ist, aber eine gute digitale Zusammenarbeit weitaus mehr erfordert: Adäquate Kompetenzen, organisatorische Rahmenbedingungen und die Berücksichtigung der vermeintlich weichen Faktoren der Teamarbeit. Nur dann ist eine erfolgreiche hybride Zusammenarbeit möglich.

Ausgehend von unseren langjährigen Erfahrungen haben wir aktuelle wissenschaftliche Studien und Umfragen ausgewertet und sechs Erfolgsfaktoren der hybriden Arbeitswelt identifiziert. Diese sind:

  • Technologienutzung
  • Kommunikationskultur
  • Autonomie und Vertrauen
  • Transparenz und Struktur
  • Soziales Miteinander
  • Work-Life-Balance.

Durch die Analyse im Zuge des Hybrid Work Checks möchten wir ein Augenmerk auf die aktuelle Positionierung eines Unternehmens und seine Potentiale legen. Damit schaffen wir die Grundlage, um hybrides Arbeiten nachhaltig erfolgreich zu machen und Unternehmen bestens für die digitale Zukunft vorzubereiten.

Hybrid Work Check

Sie möchten wissen, wie sich Ihr Unternehmen in Sachen "New Normal" positioniert? Dann nehmen Sie jetzt am Hybrid Work Check von ADVIA teil!
Bitte unbedingt die Cookies akzeptieren, sonst funktioniert die Umfrage nicht.

Letzter Post Psychologische Stolperfallen “agiler” Organisationsentwicklung

Nächster Post Auf die Plätze, fertig - los!